uebertritt banner

GTS

Begabungsstützpunkt

Krankmeldung

In den 5. und 6. Klassen fand ein Workshop zum Thema Cyber Mobbing statt. Die Studentin Sophie Kitzmann, die an ihrer Masterarbeit in Medienpychologie arbeitet, weckte mit Fallschilderungen aus dem Erfahrungsbereich Schule schnell Interesse für das Thema. Die 45-minütigen Module zielen darauf ab, das Bewusstsein der jungen Schüler für die besondere Problematik des Cyber Mobbings zu schärfen.

Am Samstag, den 05.05.2018, fand die Eröffnung des neuen Stadtteilbüros in Memmingen-Ost statt. Neben Musik und einem reichhaltigen Angebot an Essen, bot das P-Seminar „Street Art“ des Bernhard-Strigel-Gymnasiums unterschiedliche Mal- und Bastelaktivitäten für Kinder an. So konnten Steine oder Vogelhäuser bemalt werden, die in MM-Ost aufgehängt werden. Auch gab es Mandalas zum Ausmalen, Tiere und Lesezeichen zum Basteln. Wer eine Herausforderung wollte, beschäftigte sich mit Origami. Die Aktion wurde sehr gut angenommen und machte sowohl den Kindern als auch den Schülern des Bernhard-Strigel-Gymnasiums viel Spaß. Das P-Seminar kooperiert mit dem Projektbüro Soziale Stadt, Memmingen. Durch die Quartiersmanagerin, Frau Dibah-Lavorante, erhalten die Schüler Einblicke in unterschiedliche Arbeitsbereiche einer städtebaulichen Sanierungsmaßnahme. Ein Teil ihrer eigenen Arbeit wird die Wandgestaltung des Bürgerbüros sein.

Society – die Gesellschaft ist das Thema, mit dem sich die Tänzerinnen und Tänzer der Oberstufe des Bernhard-Strigel-Gymnasiums in ihrer jüngsten Performance tänzerisch auseinandergesetzt haben. Sie zeigen dabei auf, wie vielfältig und bunt die Bestandteile sind, aus denen unsere Gesellschaft besteht und wie groß die Gefahr ist, aus ihr herauszufallen anstatt aufgefangen zu werden. Gleichmäßig nebeneinander, aber auch durch- und sogar gegeneinander bewegen sich die Tänzer allein und in Gruppen, halten zuweilen inne und betrachten plötzlich befremdet ihren Nachbarn. Gelingen kann gesellschaftliches Vorankommen aber nur durch Vernetzung, welche als eindrückliches Bild am Ende der Choreographie stehen bleibt.

Am Freitag, den 27. April 2018 fuhren wir, die Klasse 6f, nach München in den Landtag. Da wir beim CSU-Empfang im Memminger Stadttheater am 6. Februar 2018 vor dem nun amtierenden Ministerpräsidenten Markus Söder so schön gesungen hatten, lud uns Klaus Holetschek als Landtagsabgeordneter in den Bayerischen Landtag nach München ein. Wir trafen uns schon um 7 Uhr am Bahnhof, da wir zuerst mit dem Schienenersatzverkehr fahren mussten. 

Bei den diesjährigen Stadtfinalen konnten sich alle drei gemeldeten Mannschaften gegen andere Memminger Schulen durchsetzen. Da einige Spiele sehr spannend und das Ergebnis manchmal knapp waren, freuen sich alle Spieler umso mehr über diesen tollen Erfolg.
Herzlichen Glückwunsch!

In den insgesamt 10 Kursen des Begabungsstützpunktes Memmingen erhalten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich besonders intensiv mit spannenden Themen aus unter-schiedlichen Wissensgebieten zu befassen. Im Gegensatz zum „normalen“ Unterricht geht es in den Begabtenkursen nicht vorrangig darum, Stoff zu lernen und Fertigkeiten einzuüben. Ein besonderes Anliegen der Kurse ist es, zusammen mit Gleichgesinnten verschiedener Schulen und unterschiedlichen Alters Problemstellungen zu erfassen und mit Phantasie nach Lösungen zu suchen. Teamarbeit, Projekte und Exkursionen sind zentrale Bestandteile des Unterrichts. Die Begabtenkurse werden am Bernhard-Strigel-Gymnasium Memmingen sowie am Vöhlin-Gymnasium Memmingen, am Bodensee-Gymnasium Lindau, am Valentin-Heider-Gymnasium Lindau und am Joseph-Bernhart-Gymnasium Türkheim unterrichtet.

SORSMC

IJM