uebertritt banner

anmeldung banner

GTS

Begabungsstützpunkt

Krankmeldung

Wissenschaftlern über die Schulter schauen und selbst experimentieren – diese beiden Grundprinzipien des Unterrichts am Begabungsstützpunkt und im W-Seminar standen auch bei unserer Exkursion am 9. März 2015 im Vordergrund. 56 Schülerinnen und Schüler des W-Seminars „Raumfahrt“ und des Raumfahrt-Kurses am Begabungsstützpunkt Memmingen besuchten den DLR-Standort Oberpfaffenhofen.

In Oberpfaffenhofen bei München hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen wegen seiner interessanten Aufgabenbereiche weithin bekannten Standort. Hier befindet sich das Deutsche Raumfahrtkontrollzentrum, das wichtige Forschungssatelliten der ESA überwacht. Die Mitarbeiter des Deutschen Raumfahrtkontrollzentrum stehen auch in ständigem Kontakt zum Columbus-Modul auf der Internationalen Raumstation ISS, in dem erst kürzlich der Deutsche Astronaut Alexander Gerst mehrere Monate arbeitete. Das DLR betreibt in Oberpfaffenhofen eines der beiden Kontrollzentren des neuen Europäischen Satelliten-Navigationssystems Galileo und das Deutsche Fernerkundungs-Datenzentrum, das aus Satellitendaten Landkarten erstellt, die beispielsweise für Hilfsprojekte nach Umweltkatastrophen genutzt werden. Weiter verfügt das DLR über die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen in Europa.

Bei unserer Exkursion besichtigten wir das Deutsche Raumfahrt-Kontrollzentrum, das Zentrum für Satellitengestützte Kriseninformation und die Flugzeughalle, wo wir unter anderem eines der modernsten Höhenforschungsflugzeuge, die 31 Meter lange „HALO“, besichtigen und sogar bei Start und Landung erleben durften.

In dem mit modernen technischen Geräten ausgestatteten Schülerlabor, dem DLR_School_Lab, führten wir unter der Anleitung engagierter Studenten selbst Experimente zum Thema Raumfahrt durch. Wir befassten uns intensiv mit Laser-Messtechnik und der Beobachtung von Infrarotstrahlung. Am Computer lernten wir, wie aus Satellitendaten Landkarten erstellt werden. Einige von uns hatten die Gelegenheit, im Flugsimulator ein Flugzeug von Oberpfaffenhofen aus über das Allgäu zu fliegen.,Die „Raketen-Gruppe“ entwickelte eine Wasserrakete, mit der umfangreiche Flugversuche durchgeführt wurden.

1 DLR Oberpfaffenhofen bericht

Text und Bilder: Andreas Kellerer

SORSMC

IJM

Berufswahlsiegel

Logo Wir sind Fairtrade School

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.