uebertritt banner

anmeldung banner

GTS

Begabungsstützpunkt

Krankmeldung

Kurz vor Ende des Schuljahres besuchten 25 Schülerinnen und Schüler des Kosmologie-Kurses am Begabungsstützpunkt Memmingen die Sternwarte der Ludwig-Maximilians-Universität München auf dem 1838 m hohen Wendelstein.

Das Observatorium verfügt über einen 20 cm-Koronographen zur Sonnenbeobachtung, ein 40 cm-Spiegelteleskop und seit acht Monaten über ein gewaltiges Spiegelteleskop mit einem Spiegeldurchmesser von 2 Metern. Dieses Fraunhofer-Teleskop befindet sich auf dem Berggipfel in einer Kuppel mit 8,5 Metern Durchmesser und ist das größte für wissenschaftliche Zwecke genutzte Teleskop in Deutschland.

Das neue Großteleskop befindet sich derzeit noch in der Erprobungsphase. Forschungsziele sind aber unter anderem die Aufnahme der Rotationskurven von Galaxien, aus denen Rückschlüsse auf den Anteil Dunkler Materie in Galaxien gezogen werden und die Beobachtung von Mikro-Gravitationslinseneffekten über die auch leuchtschwache Objekte wie Exoplaneten nachgewiesen werden können.

Die beiden Astrophysiker Dr. Claus Gössl und Dr. Arno Riffeser gewährten uns mit ihren engagierten Führungen spannende und informative Einblicke in die Forschung an einer wissenschaftlichen Sternwarte. Die Schüler nutzen die Gelegenheit für ausgiebige Diskussionen mit den Wissenschaftlern.
Ein besonderes Erlebnis war die Live-Beobachtung riesiger Protuberanzen und eindrucksvoller Sonnenflecken mit dem Koronographen.

Wendelstein 1 bericht

 

Wendelstein 3 bericht

 

Wendelstein 9 bericht

 

 


Text und Bilder: Andreas Kellerer

SORSMC

IJM

Berufswahlsiegel

Logo Wir sind Fairtrade School

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.