uebertritt banner

ogs banner

GTS

Begabungsstützpunkt

Krankmeldung

Mit dem berührenden Tagebuch der Anne Frank gewinnt Melina Seybold am BSG den Vorlesewettbewerb der Stiftung Lesen der 6. Klassen, gefolgt von Helena Keller auf dem zweiten Platz. Eine schwere Entscheidung für die Jury, unter all den guten Leserinnen und Lesern mit ihren lustigen, spannenden oder berührenden Geschichten die besten herauszufinden.
Mit ihrem 1. Platz hat sich Melina vor einer Jury aus Deutschlehrkräften und dem Schulleiter Dr. Wolf für den Memminger Stadtentscheid qualifiziert.

Wir gratulieren Jonathan Häring, Klasse 6ab, und Noah von Rom, Klasse 6IK, zu ihrem Schulsieg im Vorlesewettbewerb Deutsch der Stiftung Lesen. Jonathan wird das BSG im Frühjahr 2019 auf der nächsten Ebene in der Stadtbibliothek Memmingen vertreten. Dazu wünschen wir ihm ganz viel Erfolg.

Es fing alles mit den „Gefesselten Gespenstern“ von Werner Hörnemann an. Für den Vorlesewettbewerb 2017/2018 mussten wir in der Klasse eine Stelle aus einem Buch vorlesen und einen Klassensieger bestimmen. Mit meiner gruseligen Nacht auf einer Burg erhielt ich zusammen mit meiner Klassenkameradin Amanda Zängerle die besten Bewertungen meiner Mitschüler.

Ein paar Wochen später trafen sich alle 6. Klassen in der Turnhalle und die 8 Klassensieger mussten sowohl einen Wahltext als auch einen Pflichttext vortragen. Mein Wahltext war eine lustige Passage aus „Kai aus der Kiste“ von Wolf Durian und Frau Eglhofer führte uns gekonnt in den von ihr ausgesuchten Pflichttext ein, das Buch „Simpel“ von Marie-Aude Murail, in dem ein geistig behinderter junger Mann von 22 Jahren in der Studenten WG seines Bruders für Aufregung sorgt. In der 6. Stunde, also direkt nach dem Wettbewerb, hatten wir leider Schwimmen und deshalb hörte ich die Durchsage für das Ergebnis der Jury nicht. Doch nach Schulschluss erfuhr ich, dass ich Schulsiegerin geworden war. Zweite Schulsiegerin wurde Mia Mayer. Ich freute mich sehr darüber.

Im Rahmen der Leseförderung am BSG fand am 19.03.2018 in Kooperation mit der Stadtbibliothek eine Lesung für die gesamte 6. Jahrgangsstufe statt. Im passenden Ambiente der Kinder-und Jugendbuchabteilung stellte die aus Buxheim stammende und mittlerweile in Berlin lebende Autorin Valija Zinck ihren mehrfach ausgezeichneten Kinderroman ,,Penelop und der funkenrote Zauber“ vor. Mit ihrer ebenso einfühlsamen wie auch spannenden Lesung gelang es der sympathischen Autorin ihre über hundert Zuhörerinnen und Zuhörer zu fesseln.

SORSMC

IJM

Berufswahlsiegel

Logo Wir sind Fairtrade School

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.